AVG. Leader

Gordon Niemann 0.683
Lasse Juergensen 0.532
Alexander Adamitzki 0.450

Game Boxscore:

   « Go Back
Kiel Seahawks 2 (6), Flensburg Baltics VL (7)
 
R H E
Kiel Seahawks 2 6 6 1
Flensburg Baltics VL 7 8 0

 
  Flensburg Baltics VL
Hitters AB R H RBI BB SO AVG
L. Juergensen 4 1 1 3 0 0 0.250
L. Bartel 3 1 1 0 0 0 0.333
J. Grope 3 0 1 1 0 1 0.333
L. Falkowski 3 2 2 0 0 0 0.667
G. Niemann 2 0 0 0 1 0 0.000
A. Adamitzki 2 1 0 0 1 0 0.000
E. Molina 4 1 2 0 0 0 0.500
M. Deck 2 1 0 0 0 1 0.000
D. Gonzales 3 0 1 1 0 0 0.333
Totals: 26 7 8 5 2 2 0.308

Batting
2B: Falkowski, L. (2)
HR: Juergensen, L. (1)
RBI: Juergensen, L. 3 (11), Gonzales, D. (5), Grope, J. (3)

Fielding
A: Falkowski, L. (11), Juergensen, L. (21), Bartel, L. (18), Molina, E. (9)
PO: Falkowski, L. 3 (26), Juergensen, L. 7 (73), Niemann, G. 2 (27), Bartel, L. 2 (8), Gonzales, D. (14), Molina, E. 2 (21), Grope, J. (5)

  Flensburg Baltics VL
Pitchers IP H R ER BB SO HR ERA
G. Niemann 3 1/3 4 4 4 5 3 0 10.80
E. Molina 2 2/3 2 2 2 1 3 0 6.75
Totals: 6 6 6 6 6 6 0 9.00

WP -- E. Molina

GAME SUMMARY

Wilkommen zu der Lasse Jürgensen Show!

Das Urgestein der Baltics, und schon seit Jahren einer der besten Catcher und 3rd Basemen in der gesamten Nordhälfte der Republik, drückte diesem Spiel gewaltig seinen Stempel auf.

Geleitet wurden die Baltics von Pitcher Niemann, der zwar einen hervorragenden Start erwischte, jedoch im 4. Inning komplett zusammenbrach, und schließlich von Enrique Molina abgelöst wurde, der dann letztendlich auch den WIN kassierte.

Aber nichts von dem spielte am Ende eine Rolle.

Die Seahawks, dank ihres US Imports Kurey, der im Centerfield seine Runden kreiste, konnten, aufgrund eines Line Drives mit geladenen Bases, mit 6-4 im 7. Und letzten Inning in Führung gehen.

Und selbst das brachte die Flensburger nicht aus der Ruhe.

Falkowski eröffnete den letzten Spielabschnitt mit einem Hit-by-Pitch und wurde gefolgt von einem Single von Molina. Jürgensen, der repräsentative Game-Winning Run, kam zum Schlag mit Läufern auf der 1. und 2. Base. Fastball des Kieler Pitchers, und der Schlägerkopf des Flensburger Catchers donnerte durch die Strike Zone – mit einem perfekten Kontakt auf dem Sweetspot. Der Ball verliess die Zone genauso schnell wie er reingekommen war, und so flog die Kugel letztendlich mit einer Wahnsinnsgeschwindigkeit knapp über den Right Field Zaun – Home Run! 3 Runs! Spiel gewonnen!

Die Baltics bedanken sich bei allen Zuschauern, Umpirern, Scorern, und natürlich auch bei unseren Gästen.

ERA Leader

Lars Wegner 1.80
Larsson Bartel 4.20
Gordon Niemann 6.80

Built with HTML5 and CSS3 - built by FlashWebdesign - Baltics Logo designed by Wedel Grafix

Bookmaker review site http://wbetting.co.uk/ for William Hill