Game Boxscore:

   « Go Back
Elmshorn Alligators (0), Flensburg Baltics VL (12)
 
R H E
Elmshorn Alligators 0 3 5
Flensburg Baltics VL 12 8 0

 
  Flensburg Baltics VL
Hitters AB R H RBI BB SO AVG
D. Gonzales 1 0 0 0 0 0 0.000
A. Adamitzki 2 1 1 1 0 0 0.500
H. Prey 2 1 1 0 1 1 0.500
G. Niemann 3 2 1 0 0 0 0.333
L. Falkowski 2 1 0 0 0 0 0.000
E. Molina 3 2 2 1 0 0 0.667
J. Grope 0 0 0 1 1 0
M. Deck 2 2 2 1 0 0 1.000
A. Moschall 3 1 0 0 0 0 0.000
L. Juergensen 3 2 1 1 0 0 0.333
Totals: 21 12 8 5 2 1 0.381

Batting
2B: Juergensen, L. (11), Deck, M. (3), Molina, E. (2)
RBI: Juergensen, L. (11), Deck, M. (6), Adamitzki, A. (12), Molina, E. (13), Grope, J. (3)

Baserunning
SB: Prey, H. (7), Adamitzki, A. (9), Moschall, A. 2 (5), Molina, E. (10)

Fielding
A: Juergensen, L. (21), Molina, E. (9), Grope, J. 2 (6)
PO: Falkowski, L. (26), Juergensen, L. 5 (73), Prey, H. (9), Adamitzki, A. (9), Niemann, G. 5 (27), Molina, E. (21), Grope, J. (5)


GAME SUMMARY

Obgleich des Sieges im 1. Spiel waren die Baltics alles andere als gut gelaunt in 2. Spiel eingesteigen.

Sowohl das Wetter, mehrere fragwuerdige Entscheidungen der Umpire, als auch das eigene Spielniveau hatten massgeblichen Anteil daran, dass die Baltics jetzt wirklich die Alligators komplett und ohne Zoegern zerlegen wollten

Es gab dann ja auch noch einige Lichtblicke:

Adamitzki und Moschall, beide Stammspieler der Baltics, die zeitlich begruendet nicht in der Lage waren, am 1. Spiel Teil zu nehmen, standen nun von Beginn an in der Line-Up.

Nach knapp 4 Stunden langem Regen konnte das Spiel tatsaechlich unter bewoelktem Himmel mit mehreren Sonneneinblicken gespielt werden.

Die Baltics bombardierten die Elmshorner im 1. Inning und konnten durch Runs von Adamitzki, Molina, und Niemann gleich mit 3-0 in Fuehrung gehen.

Auch in jedem nachfolgenden Inning konnten die Baltics immer wieder Punkten, was letztendlich, dank der sogenannten Mercy Rule, zu einem vorzeitigen Spielabbruch im 5. Inning fuehrte, und die Baltics das Spiel mit 12-0 gewannen.

Die Baltics zeigten sich im 2. Spiel wesentlich konzentrierter, spielten fehlerlose Defensive, und hatten sogar mehrere spektakulaere Plays von 3rd Baseman Grope.

Als Kollektiv war es die mit Abstand beste Saisonleistung der Flensburger.

Offensiv muesste Molina erwaehnt werden. Der Shorstop aus Venezuela trieb die Offensive mit 2 Hits, 1 RBI und 2 Runs an.

Naechstes Wochenende muessen die Baltics zu Ihren Freunden aus Kiel reisen, um die Tabellnfuehrung hoffentlich auszubauen.

Built with HTML5 and CSS3 - built by FlashWebdesign - Baltics Logo designed by Wedel Grafix

Bookmaker review site http://wbetting.co.uk/ for William Hill